I love E-Bikes

Velovolt-Suche

Mit nur einem Klick zum E-Bike Händler in Ihrer Nähe!
Velovolt-Suche lädt …



E-Bike Test

E-Bike Test 2012: 350 km mit dem Pedelec

E-Bike Praxistest: 350 km mit dem Pedelec.E-Bike Test 2012: 350 km mit dem Pedelec.

 



Es war vielleicht der größte E-Bike Test, den Deutschland bisher gesehen hat. Am 23./24. Juni 2012 traten knapp 120 unerschrockene Radler an herauszufinden, welche Reichweite mit einem Pedelec unter realen Bedingungen möglich ist. Nicht weniger als 350 Kilometer legte die E-Bike WAVE 2012 auf dem Weg von Berlin nach Hannover zurück. Eine Neuauflage der Tour ist für 2013 in der Schweiz geplant. 

 

Artikel lesen …

E-Bike Reichweiten-Test: Mit dem Pedelec von Berlin nach Hannover

E-Bike Test zum Mitmachen: Fahren Sie mit der E-Bike WAVE 2012 von Berlin nach Hannover.

E-Bike Test zum Mitmachen: Fahren Sie mit der E-Bike WAVE 2012 von Berlin nach Hannover.

 



Am 23./24. Juni 2012 startet der vielleicht größte E-Bike Test, den Deutschland je gesehen hat. Angeführt vom Schweizer Solar-Rekordfahrer Louis Palmer und unterstützt von Bundesumweltminister Norbert Röttgen vom Bundesumweltministerium machen sich bis zu 200 Teilnehmer mit Pedelecs auf den 300 km langen Weg von Berlin nach Hannover. Und das Beste: Bei der E-Bike WAVE 2012 kann jeder mitfahren!

Unterlagen kostenlos anfordern

Welche Reichweite lässt sich eigentlich mit einem modernen E-Bike problemlos realisieren? Das können Sie jetzt selbst herausfinden; ganz ohne Risiko, unterwegs liegenzubleiben oder allein und mit leerem Akku in der Pampa zu stranden. Fahren Sie mit der E-Bike WAVE 2012 an zwei Tagen von Berlin nach Hannover. Für die ca. 300 Kilometer am Wochenende des 23./24. Juni 2012 wird Ihnen ein Qualitätsrad der Firma Flyer nebst bis zu drei Ersatzakkus zur Verfügung gestellt. Ihr Gepäck wird von Begleitfahrzeugen chauffiert. Wer möchte, kann auch mit seinem eigenen Pedelec an den Start gehen.

Veranstaltet wird der E-Bike Reichweiten-Test vom Schweizer Solar-Pionier Louis Palmer. Zwischen 2007 und 2008 war er der erste Mensch, der mit einem ausschließlich durch Solarenergie betriebenen Fahrzeug die Welt umrundete. Mit der E-Bike WAVE 2012 will Palmer nun zeigen, dass nachhaltige Mobilität kein Privileg von Extremsportlern ist. Mit Hilfe von zahlreichen Sponsoren und Unterstützern lädt er bis zu 200 Interessenten zu einer 300 Kilometer langen E-Bike Tour von Berlin nach Hannover ein. Werden Sie Teil dieses einmaligen Experiments und sichern Sie sich noch heute einen der begehrten Plätze!

Das erwartet Sie bei der E-Bike WAVE 2012:

  • 2 Tage Abenteuer mit vielen neuen Freunden
  • Leih-Pedelec von Flyer
  • Ständig geladene Ersatzakkus
  • Regelmäßige Zwischenstops inkl. Verpflegung
  • Begleitfahrzeuge & “Besenwagen” für Notfälle
  • Nur 65,- € Startgebühr (inkl. Pedelec-Miete)

Unterlagen kostenlos anfordern
Route mit Zwischenstops anzeigen

Ablauf des E-Bike Reichweiten-Tests

Am ersten Tag führt die Tour von Berlin nach Magdeburg. Zwischenstops von je etwa 1 Stunde sind in Ketzin, Brandenburg a.d. Havel, Genthin und Burg bei Magdeburg geplant. Für Mittagessen und Zwischenverpflegung ist gesorgt. Ab 19:00 Uhr trifft die Welle dann in Magdeburg ein.

Übernachtung in Magdeburg: Für die Übernachtung am Zwischenhalt Magdeburg ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Aktuell laufen Verhandlungen für vergünstigte Hotel-Konditionen für Teilnehmer. Angemeldete Mitfahrer werden rechtzeitig über die Möglichkeiten vor Ort informiert.

Am zweiten Tag geht es mit frisch geladenen Akkus um 07:30 Uhr weiter Richtung Hötensleben, wo ein leckeres Frühstück auf die tapferen Radler wartet. In Helmstedt, Braunschweig und Peine werden weitere Zwischenstops eingelegt, bevor ab 17:30 Uhr mit der Einfahrt in Hannover gerechnet wird.

Heimreise von Hannover: Um die Rückreise zu ihrem Heimatort müssen sich die Teilnehmer des größten E-Bike Tests Deutschlands ebenso wie um die Anreise nach Berlin selbst kümmern. Für die Transporte der Leihräder nach Berlin und ab Hannover ist gesorgt.

Fahren Sie mit & testen Sie die wahre Reichweite eines E-Bikes.


 

E-Bike Test von Stiftung Warentest

Für einen E-Bike Test hat Stiftung Warentest zwölf Elektrorad Modelle auf die Rolle genommen. Für die August-Ausgabe des test-Magazins wurde vor allem die Belastbarkeit neuralgischer Komponenten wie Rahmen und Bremsen getestet, welche bei einem Elektrorad höheren Belastungen ausgesetzt sind als bei Rädern ohne Elektromotor.

E-Bike Testsieger Kreidler Vitality Elite:
Jetzt online kaufen & sparen

Der Begriff “E-Bike Test” ist einer der häufigeren Suchanfragen bei Google zum Thema E-Bike. Verständlicherweise, denn wer will schon das Pedelec im Sack kaufen? Insbesondere, wenn es sich um ein Markenmodell in vierstelliger Preisregion handelt. Gerade bei täglicher Nutzung im Straßenverkehr ist es außerdem wichtig, sich auf sein Material verlassen zu können. In seinem E-Bike Test hat Sitftung Warentest nun 12 Pedelec-Modelle auf folgende Kriterien hin untersucht.

Das wurde getestet:

  • Fahrverhalten: Wie angenehm ist das Pedelec zu fahren? Auch ohne Motorunterstützung?
  • Reichweite: Wie weit kommt man mit einer Akkuladung? Und wie lang braucht der Akku zum Aufladen?
  • Handhabung: Wie intuitiv ist die Bedienung? Wie verständlich die Gebrauchsanweisung?
  • Sicherheit und Haltbarkeit: Wie Belastbar sind Rahmen, Lenker und Bremsen im 20.000 km Dauertest?

In 4 Kategorien geprüft: E-Bike Test bei Stiftung Warentest

Ernüchterung beim Testergebnis: Nur zwei der insgesamt zwölf getesten E-Bike Modelle von 2011 schnitten mit dem Qualitätsurteil “gut” ab. Das Vitality Elite von Kreidler lag hierbei mit einer Gesamtnote von 2,4 knapp vor dem Leeds HS von Raleigh (2,5), wobei das 4 kg leichtere Raleigh E-Bike in Punkto Sicherheit einen Hauch solider abschnitt. Ein gutes Resümee der Testergebnisse findet man als Video auf test.de.

E-Bike Test Sieger 2011: Nur 2 Modelle mit der Gesamtnote "gut"

Größtes Manko vieler Pedelecs im Test war die mangelhafte Haltbarkeit von Rahmen, Lenker und Gabel bei einer simulierten Fahrt über 20.000 km unter Last  sowie die Dimensionierung der Bremsen. Aufgrund der höheren Geschwindigkeit und der damit einhergeneden höheren kinetischen Energie sollte man beim Kauf eines E-Bikes unbedingt auf die Qualität der Bremsen achten, um im Straßenverkehr schnell und sicher zum Stehen zu kommen.

Stiftung Warentest empfiehlt:

Wählen Sie das Rad anhand des test-Qualitätsurteils und der Ausstattungsmerkmale aus. Machen Sie vor dem Kauf auf jeden Fall eine ausgiebige Probefahrt. Der Fachhändler sollte die Sitz- und Lenkerhaltung anpassen. Achten Sie auf die Ablesbarkeit der Anzeigen, Bedienung von Bremsen, Schaltung und Fahren mit und ohne Motor. (Stiftung Warentest)

Den passenden Fachhändler für Ihren persönlichen E-Bike Test finden Sie natürlich über die Velovolt-Suche. Die Auswahl der angebotenen Marken finden Sie bei Ihrem E-Bike Händler unter den Öffnungszeiten.

E-Bike Testsieger Kreidler Vitality Elite:
Jetzt online kaufen & sparen

WDR “markt” macht den E-Bike Test

In einem besonders für Einsteiger sehr sehenswerten Beitrag hat sich die WDR-Sendung “markt” einem intensiven E-Bike Test gewidmet.

Hier werden sowohl Grundlagen geklärt (“Wie unterscheiden sich E-Bike, Pedelec und S-Pedelec?”) als auch im Detail auf die oftmals neuralgische Preisfrage eingegangen.

Das Highlight des Beitrags bildet ein E-Bike Praxistest zweier Fahrradgruppen im Sauerland und im Bergischen Land. Sie legen jeweils Strecken zwischen knapp 20km bzw. 40km mit bis zu 680 Höhenmetern unterschied zurück.

Neben Fragen der Handhabung (“Wie ist ein E-Bike zu bedienen?”) und des Fahrgefühls werden auch die Akkus hinsichtlich ihrer Leistung und Handhabung beim Ladevorgang auf die Probe gestellt.

Im begleitenden E-Bike Artikel auf wdr.de soll eine Typologie der Elektroräder helfen, den Durchblick nicht zu verlieren. Achtung: Die Autorin verweist richtigerweise darauf, dass reguläre Pedelecs (Unterstützung bis 25 km/h) keiner Führerscheinpflicht unterliegen. Bei den ebenfalls aufgeführten Modellen mit einer sogenannten Anfahrt- oder Schiebehilfe (Beschleunigung auf bis zu 6 km/h ohne eigenes Treten) ist jedoch eine Mofa-Prüfbescheinigung (oder höhere Fahrerlaubnis) vonnöten.

Fazit des E-Bike Tests

Die Tester aus dem WDR Beitrag waren vom E-Bike begeistert und überzeugt. Der WDR empfiehlt Neugierigen das Ausleihen eines Testrades für die eigene Tour. Wer ein E-Bike mieten oder kaufen wolle, solle das Elektrorad aber unbedingt zuvor einer Probefahrt unterziehen und sich ausgiebig beraten lassen, so die Redaktion.

E-Bike Händler und Verleih auf Velovolt.de finden

Nutzen Sie die Velovolt-Suche, um einen E-Bike Händler in Ihrer Nähe zu finden. Wenn Sie  für Ihren eigenen Pedelec Test ein Fahrzeug leihen möchten, schauen Sie einfach in den “Leistungen” des Händlers in der Ergebnisliste, ob dieser “E-Bike Verleih” anbietet.