I love E-Bikes

Velovolt-Suche

Mit nur einem Klick zum E-Bike Händler in Ihrer Nähe!
Velovolt-Suche lädt …



Artikel von

E-Bike Helmpflicht

Eine häufige Frage: Besteht für E-Bikes eine Helmpflicht?
Die kurze Antwort: Generell nein, in Ausnahmen aber schon.

Für normale Pedelecs, deren Motorunterstützung erst bei Betätigung der Pedale einsetzt und “nur” bis 25 km/h greift, besteht – wie für normale Fahrräder – in Deutschland keine Helmpflicht.

Dies gilt auch für die schnellen Pedelecs (oder S-Pedelecs), welche bis 45 km/h Motorunterstützung leisten.

Bei der Definition nach tatsächlichen E-Bikes, also Zweirädern, die mit Hilfe eines Gashebels OHNE Pedaltritt 25 km/h oder schneller fahren, besteht hingegen Helmpflicht. Ein handelsüblicher Fahrradhelm reicht für ein E-Bike übrigens nicht aus, die StVo verlangt das Tragen eines zugelassenen Motorradhelmes. Ein E-Bike, welches mit reiner Motorkraft sogar bis zu 45 km/h fährt, ist zum Beispiel das GRACE ONE.

E-Bike Test von Stiftung Warentest

Für einen E-Bike Test hat Stiftung Warentest zwölf Elektrorad Modelle auf die Rolle genommen. Für die August-Ausgabe des test-Magazins wurde vor allem die Belastbarkeit neuralgischer Komponenten wie Rahmen und Bremsen getestet, welche bei einem Elektrorad höheren Belastungen ausgesetzt sind als bei Rädern ohne Elektromotor.

E-Bike Testsieger Kreidler Vitality Elite:
Jetzt online kaufen & sparen

Der Begriff “E-Bike Test” ist einer der häufigeren Suchanfragen bei Google zum Thema E-Bike. Verständlicherweise, denn wer will schon das Pedelec im Sack kaufen? Insbesondere, wenn es sich um ein Markenmodell in vierstelliger Preisregion handelt. Gerade bei täglicher Nutzung im Straßenverkehr ist es außerdem wichtig, sich auf sein Material verlassen zu können. In seinem E-Bike Test hat Sitftung Warentest nun 12 Pedelec-Modelle auf folgende Kriterien hin untersucht.

Das wurde getestet:

  • Fahrverhalten: Wie angenehm ist das Pedelec zu fahren? Auch ohne Motorunterstützung?
  • Reichweite: Wie weit kommt man mit einer Akkuladung? Und wie lang braucht der Akku zum Aufladen?
  • Handhabung: Wie intuitiv ist die Bedienung? Wie verständlich die Gebrauchsanweisung?
  • Sicherheit und Haltbarkeit: Wie Belastbar sind Rahmen, Lenker und Bremsen im 20.000 km Dauertest?

In 4 Kategorien geprüft: E-Bike Test bei Stiftung Warentest

Ernüchterung beim Testergebnis: Nur zwei der insgesamt zwölf getesten E-Bike Modelle von 2011 schnitten mit dem Qualitätsurteil “gut” ab. Das Vitality Elite von Kreidler lag hierbei mit einer Gesamtnote von 2,4 knapp vor dem Leeds HS von Raleigh (2,5), wobei das 4 kg leichtere Raleigh E-Bike in Punkto Sicherheit einen Hauch solider abschnitt. Ein gutes Resümee der Testergebnisse findet man als Video auf test.de.

E-Bike Test Sieger 2011: Nur 2 Modelle mit der Gesamtnote "gut"

Größtes Manko vieler Pedelecs im Test war die mangelhafte Haltbarkeit von Rahmen, Lenker und Gabel bei einer simulierten Fahrt über 20.000 km unter Last  sowie die Dimensionierung der Bremsen. Aufgrund der höheren Geschwindigkeit und der damit einhergeneden höheren kinetischen Energie sollte man beim Kauf eines E-Bikes unbedingt auf die Qualität der Bremsen achten, um im Straßenverkehr schnell und sicher zum Stehen zu kommen.

Stiftung Warentest empfiehlt:

Wählen Sie das Rad anhand des test-Qualitätsurteils und der Ausstattungsmerkmale aus. Machen Sie vor dem Kauf auf jeden Fall eine ausgiebige Probefahrt. Der Fachhändler sollte die Sitz- und Lenkerhaltung anpassen. Achten Sie auf die Ablesbarkeit der Anzeigen, Bedienung von Bremsen, Schaltung und Fahren mit und ohne Motor. (Stiftung Warentest)

Den passenden Fachhändler für Ihren persönlichen E-Bike Test finden Sie natürlich über die Velovolt-Suche. Die Auswahl der angebotenen Marken finden Sie bei Ihrem E-Bike Händler unter den Öffnungszeiten.

E-Bike Testsieger Kreidler Vitality Elite:
Jetzt online kaufen & sparen

WDR “markt” macht den E-Bike Test

In einem besonders für Einsteiger sehr sehenswerten Beitrag hat sich die WDR-Sendung “markt” einem intensiven E-Bike Test gewidmet.

Hier werden sowohl Grundlagen geklärt (“Wie unterscheiden sich E-Bike, Pedelec und S-Pedelec?”) als auch im Detail auf die oftmals neuralgische Preisfrage eingegangen.

Das Highlight des Beitrags bildet ein E-Bike Praxistest zweier Fahrradgruppen im Sauerland und im Bergischen Land. Sie legen jeweils Strecken zwischen knapp 20km bzw. 40km mit bis zu 680 Höhenmetern unterschied zurück.

Neben Fragen der Handhabung (“Wie ist ein E-Bike zu bedienen?”) und des Fahrgefühls werden auch die Akkus hinsichtlich ihrer Leistung und Handhabung beim Ladevorgang auf die Probe gestellt.

Im begleitenden E-Bike Artikel auf wdr.de soll eine Typologie der Elektroräder helfen, den Durchblick nicht zu verlieren. Achtung: Die Autorin verweist richtigerweise darauf, dass reguläre Pedelecs (Unterstützung bis 25 km/h) keiner Führerscheinpflicht unterliegen. Bei den ebenfalls aufgeführten Modellen mit einer sogenannten Anfahrt- oder Schiebehilfe (Beschleunigung auf bis zu 6 km/h ohne eigenes Treten) ist jedoch eine Mofa-Prüfbescheinigung (oder höhere Fahrerlaubnis) vonnöten.

Fazit des E-Bike Tests

Die Tester aus dem WDR Beitrag waren vom E-Bike begeistert und überzeugt. Der WDR empfiehlt Neugierigen das Ausleihen eines Testrades für die eigene Tour. Wer ein E-Bike mieten oder kaufen wolle, solle das Elektrorad aber unbedingt zuvor einer Probefahrt unterziehen und sich ausgiebig beraten lassen, so die Redaktion.

E-Bike Händler und Verleih auf Velovolt.de finden

Nutzen Sie die Velovolt-Suche, um einen E-Bike Händler in Ihrer Nähe zu finden. Wenn Sie  für Ihren eigenen Pedelec Test ein Fahrzeug leihen möchten, schauen Sie einfach in den “Leistungen” des Händlers in der Ergebnisliste, ob dieser “E-Bike Verleih” anbietet.

Herzlich Willkommen auf Velovolt.de

Herzlich willkommen auf Velovolt.de, schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Was können Sie hier tun?
Das Herzstück von Velovolt ist die Velovolt-Suche. Darüber können Sie in Sekunden den nächsten E-Bike Händler in Ihrer Nähe finden. Lassen Sie sich vor Ort beraten, vereinbaren Sie eine Probefahrt oder leihen Sie sich ein Elektrorad übers Wochenende. Natürlich finden Sie auch die passende Werkstatt, wenn Ihr E-Bike mal nicht so will wie Sie.

Kostenloser Infoservice!
Wir halten Sie gern auf dem Laufenden. Über neue E-Bike Modelle, Sonderaktionen, Radtouren … Wahlweise nur für Ihre Region oder bundesweit. Jetzt kostenlos anmelden.

Ihr Feedback ist gefragt: Anregungen, Tipps, Fehler entdeckt?
Velovolt.de befindet sich derzeit in der sogenannten Beta-Phase. Das bedeutet, dass hier und da noch funktionale oder inhaltliche Fehler auftreten können, an deren Behebung zur Zeit emsig gearbeitet wird. Sollte Ihnen ein Fehler auffallen: Schreiben Sie uns! Sollten Sie Ideen für zukünftige Artikel haben: Schreiben Sie uns! Sollten Sie uns sonst noch etwas mitteilen wollen: Schreiben Sie uns! :-)

Wo findet man Velovolt sonst noch?!
Bei Facebook
Bei Twitter
Und natürlich bei immer mehr Fachhändlern in Ihrer Nähe. :-)

Viel Spaß auf Velovolt.de!!

 

Die 5 häufigsten E-Bike Irrtümer

Wer noch nie ein E-Bike getestet hat, ist meist skeptisch. Wer schon einmal eine Probefahrt auf einem Elektrofahrrad hinter sich gebracht hat, will meist mehr. Wer ein E-Bike sein Eigen nennt, will es meist nicht mehr hergeben. Sind E-Bikes nur ein Trend oder Mobilitätskonzept der Zukunft? Lesen Sie unsere Antwort auf die 5 häufigsten E-Bike Vorurteile.

Artikel lesen …